Archiv

Warum dieser Blog?

Hallo ihr!
Da ich ja nun bald für einige Monate in Oxford sein werde, habe ich diesen Blog schonmal eingerichtet. Ich bin zwar erst in zweieinhalb Wochen weg, doch was man hat, das hat man.  

Ich hoffe ich werde es auch schaffen euch hier regelmäßig Infos zukommen zu lassen. Viel mehr kann ich jetzt gerade auch noch nicht schreiben, da ich ja schließlich noch nicht in Oxford bin.

 

Also sage ich einfach: Bis bald! (:

1 Kommentar 5.9.08 12:36, kommentieren

EIn erstes Lebenszeichen...

(vom 24.9. 2008)

 

Hallo!
Hier also eine erste Berichterstattung aus Oxford. Mit zweistündiger Verspätung bin ich gestern bei meiner Gastfamilie angekommen. Die Verspätung kam dadurch zustande, dass mein Eurostar wegen des Brandes im Eurotunnel ausgefallen ist. Da ich aber zwei nette Leute kennengelernt hatte und mich mit diesen unterhalten habe, war das Ganze nicht so furchtbar tragisch. Ach und zum Thema: Wie ist es denn durch den Eurotunnel zu fahren kann ich nur sagen: dunkel. Außerdem tun einem zu Anfang die Ohren wegen des Drucks ein bisschen weh. Das geht aber auch schnell wieder weg. Ist also alles recht unspektakulär.

Nun zu meiner Gastfamilie. Das Haus, die Gegend und mein Zimmer sind wirklich schön. Klein aber fein. Und mein Zimmer ist lila, was ich super finde.

Ich muss zwar eine Viertelstunde mit dem Bus fahren, um zur Schule zu kommen, aber Margeret, meine Gastmutter, ist wirklich sehr nett und hat eine nette, große Familie mit Leuten in meinem Alter, ganz kleinen Kindern und natürlich welchen, die älter sind, als ich. Ist also alles mit dabei. Ich werde hier sicherlich viele Leute kennenlernen, da Margeret immer junge Leute für einige Nächte aufnimmt, die hier einen Kurztrip hin machen.
Außerdem habe ich auch noch eine mexikanische Mitbewohnerin, die allerdings erst heute ankommt.

Gleich werde ich zur Schule gehen, wo ich meinen Einstufungstest machen muss und so weiter. Heute Abend gibt es dann eine Willkommensparty. Außerdem werden wir glaube ich nachher durch Oxford geführt.

Morgen Abend kann man dann mit allen die wollen in einen Club gehen und am SO Morgen geht es erstmal nach London.

 

Viel mehr kann ich noch nicht berichten, aber ich kann sagen, dass es mir gut geht und ich denke, dass ich in meiner Familie gut klarkommen und mich wohlfühlen werde. (:

Liebe Grüße!
die Dana! (:
 

 

(26.9.2008)

 

Endlich kann ich ins Internet. Meine Gastmutter hat kein Internet, da Internet alleine hier schon 40Pfund pro Monat kostet...Deshalb muss ich meinen Laptop mit zur Schule nehmen und kann dann hier ins Internet und meine Einträge posten. Die Leute in der Schule scheinen alle sehr nett zu sein. Heute Abend gehen wir alle zusammen in einen Club in Oxford. Meine Mitbewohnerin ist übrigens auch sehr nett, spricht aber leider bisher kaum Englisch, doch das kommt ja noch. Werde mir hier wahrscheinlich ein Fahhrad zulegen. Busfahren ist einfach ätzend! xD  So das war es dann auch erstmal wieder.
Liebe Grüße an euch alle!

1 Kommentar 26.9.08 09:57, kommentieren